ABOUT ME

Michael Sauter, am 21 Juni 1976 in Biel geboren und dort aufgewachsen, kam schon im Elternhaus früh mit der Musik in Kontakt. Ab seinem 15 Lebensjahr spielte er in diversen Bands Schlagzeug und in den Jahren darauf folgten kleine Konzertserien in der ganzen Schweiz. Eher vom Jazz-Funk geprägt begann er 1994 als Schlagzeuger bei einer Band zu spielen, welche später zu „L’Deep“ (eine der ersten Live-Hip-Hop Bands der Schweiz) wurde und begann bald darauf die Beats zu produzieren, welche auf den 4 existierenden L’Deep – Alben zu hören sind.

Nach der Matura 1996 folgte ein Jahr mit Auslandaufenthalten in New York und in Yaoundé (Cameroun) um ein Jahr später am Genfersee mit der Ausbildung an der Hochschule für visuelle Kommunikation („haute ecole des arts appliquees Vevey“) zu beginnen.

In dieser Zeit fing er ebenfalls an, Bühnenmusik für Theaterstücke zu komponieren (Er ist seid 1999 Mitglied der freien Theatergruppe „400 ASA„). Seit dem Diplom 2001 in Vevey und dem darauf folgenden Umzug nach Zürich, lebt er von seinen Musikproduktionen und Kompositionen.

Daneben steht er unter dem Pseudonym „DJ Air Afrique“ regelmässig auf Club – Bühnen und hat auf diversen diversen Releases (u.a. für Outhere Records München, Spezialmaterial, 7B Records u.a. ) eigene Tracks veröffentlicht.

Seither sind viele Bühnenmusikkompositionen entstanden und veröffentlicht worden u.A am Schauspielhaus Zürich, Stadttheater Bochum, Maxim Gorki Theater Berlin, Stadttheater Konstanz, Filmmusikkompositionen u. A. „Strähl“ (2004), „One Way Trip 3D“ (2011), „Mary & Johnny“ (2012, Gewinner des Schweizerischen Filmmusikpreises und Soundtrackrelease auf EMI – Records) und er hat die Musik von diversen zeitgenössischen Tanz-Produktionen geschaffen u.A 3 Stücke für die INTRODANS Company (NL)

Lebenslauf als PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.